logo

MUC-labs ease-corona

MUC-labs LabTour

Die LabTour ein 4 - 5-tägiges Angebot in den Schulferien (ca. 6 Betreuungsstunden pro Tag). Die Schülerinnen und Schüler lernen vier bis fünf Labore kennen. Die Veranstaltung beginnt mit dem Abholen der Kinder/Jugendlichen an einem vereinbarten Treffpunkt (z.B. Schule) und endet dort auch wieder. Eine pädagogisch ausgebildete Begleitperson wird die Gruppe auf dem Weg zum Labor und zurück betreuen und auch im Labor mithelfen. Die Gruppengröße soll acht Teilnehmer nicht übersteigen. Jedes teilnehmende Labor übernimmt zusätzlich die fachliche Betreuung der Gruppe. Kosten für Fahrt und Verpflegung werden übernommen bzw. bezuschusst.

Code Academy

Deutsches Museum, e-conversion, SWM

Energie 2022

Die TeilnehmerInnen lernen verschiedene Aspekte des Themas Energie / Regenerative Energien kennen.

Im Deutschen Museum lernen sie die historische Entwicklung z.B. von Kraftmaschinen und Stromtechnik kennen.

Die Stadtwerke München (SWM) bieten Exkursionen in verschiedene Kraftwerke den aktuellen Stand der Bereitstellung von Energie ein. Das Thema Energiewende wird in einem Workshop erarbeitet.

Das Cluster e-conversion bietet den Ausblick in die Zukunft mit Laborbesichtigungen, Experimenten und Gesprächen mit Wissenschaftlern.

Altersgruppe7. bis 10. Jahrgangsstufe
Schulartbeliebig
maximale Gruppengröße20 SchülerInnen
Termineeine Ferienwoche (5 Tage)
Zeitbedarfganztägig
Welche Ferien?Ostern, Pfingsten, Sommer
Anfahrti.a. selbstständig bzw. nach Absprache

Eine Absprache der Details zwischen Schule (Lehrkräften) und Schülerlaboren ist unverzichtbar.

Mineralogia
Mineralogia

Foto: Mineralogia

Altersgruppe
Schulartbeliebig
maximale Gruppengrößexx SchülerInnen
Termine
Zeitbedarfxx
Wochentagnach Vereinbarung
Anfahrti.a. selbstständig bzw. nach Absprache

Eine Absprache der Details zwischen Schule (Lehrkräften) und Schülerlabor ist unverzichtbar.

PhotonLab (Garching)

Laser und Licht

PhotonLab

Foto: PhotonLab

Im Schülerlabor PhotonLab können sich die Schülerinnen und Schüler mit der faszinierenden Welt des Lichtes auseinandersetzen. Durch eigenes Experimentieren entwickeln sie ein Verständnis für optische Abbildungen. Dieses wenden sie beim Basteln von optischen Instrumenten wie z.B. einem Fernrohr an. Beim weiteren Experimentieren lernen die Teilnehmer wie Licht um die Kurve fliegt oder Musik mit Licht übertragen wird. Dabei kommen auch Laser zum Einsatz.

Einen Einblick in die aktuelle Forschung ermöglicht ein Wissenschaftler, der den Schülerinnen und Schülern sein Labor.

Altersgruppeab 14 Jahren
Schulartbeliebig
maximale Gruppengröße8 SchülerInnen
Termine1x pro Woche nach der Schule für 5 Wochen
Zeitbedarfpro Termin etwa 2 Stunden im Labor
Wochentagnach Vereinbarung
Anfahrti.a. selbstständig bzw. nach Absprache

Eine Absprache der Details zwischen Schule (Lehrkräften) und Schülerlabor ist unverzichtbar.

PhotonLab und iXquadrat (Garching)

Von Lasern und erstaunlichen Mustern

ixquadrat PhotonLab

Fotos: J. Richter-Gebert und PhotonLab

Die Schülerlabore PhotonLab und ix-quadrat haben sich zusammen geschlossen um Schülerinnen und Schülern einen Einblick in Forschung und Lehre am Forschungscampus Garching zu geben. Los geht es mit einem Besuch im PhotonLab, dem Schülerlabor zu Laser und Licht. Hier können die Teilnehmer selber ausprobieren wie Licht um die Kurve fliegt oder Musik über die Luft übertragen werden kann. Weiter geht es mit einem Besuch im ix-quadrat, dem Schülerlabor zur Mathematik. Die Ausstellung vermittelt ein nahbares, Interesse weckendes und zugängliches Bild von Mathematik. Sie vereint klassische Modelle, Experimente “zum Anfassen” und virtuelle Exponate. Beispielsweise werden Würfel und Kugeln mit Kleiderbügeln gebaut. Ein weiteres Highlight ist der Besuch eines wissenschaftlichen Labors zur Medizinphysik. Den Stickstoff der zum Einfrieren von biologischen Proben benötigt wird, verwenden wir dort für kleine (Überraschungs-)Experimente.

Das Angebot ist für Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren. Es findet schulbegleitend 1x pro Woche während 5 Wochen statt. An den einzelnen Terminen wird 2 Stunden experimentiert.

Altersgruppeab 14 Jahren
Schulartbeliebig
maximale Gruppengröße8 SchülerInnen
Termine1x pro Woche nach der Schule für 5 Wochen
Zeitbedarfpro Termin etwa 2 Stunden im Labor
Wochentagnach Vereinbarung
Anfahrti.a. selbstständig bzw. nach Absprache

Eine Absprache der Details zwischen Schule (Lehrkräften) und Schülerlabor ist unverzichtbar.

Kontakt ease-corona

Bitte per E-Mail an ease-corona[at]muc-labs.de